Drucken mit dem Smartphone mit Hilfe von Google Cloud Print

Sie können mit Ihrem Smartphone und auch mit jedem beliebigen PC oder Notebook auf einem Drucker drucken, der an einem PC oder Notebook angeschlossen ist.

 Dafür brauchen Sie zwingend als Hilfsprogramm Google Chrome. In diesem müssen Sie die freizugebenden Drucker angeben und für Benutzer mit einem Google-E-Mail-Konto freigeben.

1. PC als Server einrichten


Installieren Sie, wenn noch nicht geschehen, Google Chrome.

Klicken Sie oben rechts auf die drei Punkte und danach auf "Erweiterte Einstellungen".















"Erweiterte Einstellungen" finden Sie ganz unten.

















Bis Google Cloud Print nach unten blättern






und auf "Verwalten" klicken und es kann los gehen.

In der Regel haben Sie sogenannte "klassische Drucker". Klicken Sie auf "Drucker hinzufügen".
Ich verwende nur den physikalisch vorhandenen Drucker. In meinen Fall "HP Deskjet F4200 series". Bei allen anderen Druckern entferne ich die Häkchen. Auf "Drucker hinzufügen" klicken und Sie können loslegen.
Sie können nun die Drucker verwalten.
"Druckaufträge" zeigt die bisher gedruckten Druckaufträge an, währenddessen "Druckaufträge anzeigen" die bisher noch nicht gedruckten Druckaufträge anzeigt.


Teilen = Für anderen Benutzer zur Verfügung stellen.
Dem eingeladene Benutzer können Sie die Berechtigung geben, nur zu drucken oder auch den Drucker zu verwalten. 

Auf dem Smartphone drucken.  

Um auf einem weiteren Windows-PC auf den nun freigegebenen Drucker drucken zu können, brauchen Sie den Treiber: "Google Cloud Printer" den Sie sich auf https://tools.google.com/dlpage/cloudprintdriver herunterladen können.

Die App "Google Cloud Print" sollte auf Ihrem Smartphone bereits installiert sein.

Falls nicht, bitte nachträglich installieren.















Unten rechts auf die drei Punkte (Mehr) tippen, um das nun angezeigte Menü anzuzeigen.
Aus diesem Menü brauchen wir: "Drucken oder als PDF exportieren". Eventuell ist diese Funktion auch unter "Teilen" versteckt.














Oben können wir einen der für uns freigegebenen Drucker auswählen.
PDF ist einer der vorgeschlagenen Drucker.

Ein Vorschaubild wird erstellt.

Nach dem Tippen auf das blaue Druckersymbol startet der Druck.
Sollte der Windows-PC oder der Drucker ausgeschaltet sein, wird der Druck zwischengespeichert und der Druck beginnt, sobald PC und Drucker eingeschaltet sind.

Da der Drucker irgendwo auf der Welt stehen kann und deshalb die Druckdaten über das Internet übertragen werden müssen, kann es ca. 5 bis 10 Sekunden dauern, bis die Druckdaten am Drucker ankommen und der Drucker zu drucken anfängt.


Kommentare