Was man sonst noch mit einem Smartphone machen kann.

Ein Smartphone unterscheidet sich prinzipiell von einem herkömmlichen Handy.
Was sind die Unterschiede:
  1. Ein Handy ist in seiner Funktionalität durch den Hersteller festgelegt.
  2. Ein Smartphone ist wie ein unbeschriebenes Blatt. Es wird nur eine Grundausstattung an Programmen mitgeliefert.
  3. Ein Smartphone ist ein vollwertiger Computer, nur mit dem Unterschied, dass dieser Computer viel mehr Geräte (Peripherie) hat.
Diese Geräte hat ein Smartphone mehr als ein PC:
  1. GPS=Globales Positionierungssystem,
  2. Kompass
  3. Ein bis zwei Kameras. 
  4. Lagesensor
  5. Mikrophone
  6. Mobilfunk
  7. Fingerabdrucksensor, optional
Dadurch hat man im Vergleich zu Handy und PC viele Möglichkeiten, die man sich bisher nicht einmal vorstellen konnte. Programmierer lassen sich immer wieder neue nützliche Dinge einfallen. Sie wissen nur nicht, dass es diese nützlichen Helferlein gibt. Programme, die sie nicht kennen, nutzen sie natürlich auch nicht.
Deshalb möchte ich ihnen hier Tipps geben, welche Apps es gibt, die ihnen das Leben angenehmer machen können. Ich kann ihnen nur einen unvollständigen Überblick über die zur Zeit vorhandenen Apps geben. Ich empfehle sich regelmäßig die Liste der vorhandenen Programme durch zu sehen. Das ist für Android "Google Play Store" und für iOS "Apple App Store". Stöbern sie dort einfach immer wieder. Sie werden überrascht sein, was es immer wieder neues gibt.

Sie können natürlich das Smartphone vorwiegend zum Telefonieren benutzen, aber das ist, als wenn sie einen Ferrarie benutzen, um damit um die Ecke zum Zigarettenautomat zu fahren. Selbst mit einem einfachen Gerät für um die 100€ haben sie nahezu die selben Möglichkeiten, als wenn sie ein Spitzengerat für 600€ und mehr benutzen. Sie unterscheiden sich vor allem durch Speicherkapazität, Bildschirmauflösung und Kameraqualität. Aber die Vielfältigkeit der Anwendungen (Apps) ist dadurch wirklich nicht beeinträchtigt.

Hier eine Tabelle mit Bildern zu Apps

Jedes Bild symbolisiert je eine App.
  1. Die Karte ist ein Hinweis darauf, dass sie jedes Smartphone auch als Navigationsgerät benutzen können. Nebenbei, ein Smartphone ist häufig preisgünstiger als ein Navigationsgerät. Es gibt zwei Prinzipien: Programme mit herunter geladenen Karten. Diese müssen, eventuell auch kostenpflichtig. aktualisiert werden. Andererseits brauchen während der Benutzung keine Daten heruntergeladen werden. Dagegen gibt es auch Programme wie z.B. Google Maps, die ihre Kartendaten erst während der Benutzung herunterladen. Diese sind immer viel aktueller, hat allerdings den Nachteil, dass das Datenvolumen bei intensiver Nutzung schnell verbraucht ist. Navigationsprogramme sind aber auch für Fußgänger und Fahrradfahrer sehr nützlich. Beachten Sie auch die vielen Spezial-App's, die Ihnen den Weg zur nächsten öffentlichen Toilette oder zum nächsten Briefkasten zeigen.
  2. Die Zeitung ist ein Hinweis darauf, dass Sie die täglichen Nachrichten statt in einer Zeitung auch im Internet lesen können. Nur im Internet ist alles viel aktueller. Wollen Sie den vollständigen Inhalt einer Zeitung lesen, müssen Sie ein ABO, dass allerdings viel günstiger als für die gedruckte Zeitung ist, abschließen. Sie tun etwas für den Umweltschutz, weil tonnenweise Zeitungspapier eingespart wird.
  3.  Das TV-Gerät symbolisiert, dass alle TV-Sender sogenannte Mediatheken anbieten, bei den Sie bereits ausgestrahlte Sendungen erneut auf ihrem Smartphone (natürlich auch auf dem PC) sehen können.
  4. Alle großen Versandhäuser bieten den Einkauf über Internet an. Und nicht nur das, die meisten Versandhäuser bieten App's und Internetseiten an, die für ein Smartphone optimiert sind. Ich empfehle dort einzukaufen, wo Sie vorher ohne Smartphone auch schon gute Erfahrungen gemacht haben.
  5. Dieses Punktemuster werden nur wenige von Ihnen kennen. Kennt jemand vielleicht doch, worum es geht? (Falls sich niemand von den Zuhörern meldet) Es ist ein sogenannter QR-Code. Er hat eine ähnliche Funktion, wie der BARCODE. Barcodes kennen alle. Es ist der Strichcode, den die Kassiererin an der Kasse vorbeizieht, damit die Artikelnummer erkannt wird und die Ware gebucht wird.

Kommentare