Die ersten Schritte am Computer

Hilfe alle Daten sind weg,

Das ist die Alptraumversion aller Neueinsteiger. "Ich habe irgendwo falsch geklickt und jetzt sind alle Daten weg." Das passiert nicht so schnell. Das Löschen der Festplatte mit einem einzigen Klick ist nicht möglich. Also seien sie unbesorgt. Sehen sie den Computer wie ein großes Spielzeug an, an dem man nach Herzenslust spielen, das heißt herum klicken kann und auch unbedingt sollte. Der Computer verzehrt sie nicht zum Frühstück, sondern sie verzehren ihn, in dem sie überall mal schauen, was sich hinter jedem Menüpunkt verbirgt.

Das Spiel heißt: "Mal schauen was passiert." Aber irgendwann möchte man ernsthaft damit arbeiten. Für die Enkelkinder ein Weihnachtsgeschenk im Internet kaufen. Mal schnell schauen, wo es die günstigste Flugreise in den Urlaub gibt, sein altes Gerümpel bei EBAY verglitschen. Dann wird es Ernst mit dem fremdartigen Wesen. Dann wird man wieder richtig vorsichtig.

Lassen sie sich von den Kleinen nicht verunsichern. Die können das in Wirklichkeit auch nicht besser. Die gehen ohne Angst und unbekümmert an den Computer ran. Das ist der große Vorsprung den sie haben. Zeigen sie den jüngeren, dass sie das noch richtig drauf haben.
Seien sie genau so unbekümmert an die Sache heran. Sie werden sehen, es erschließen sich neue Welten.

Aber natürlich können dann auch mal Daten versehentlich gelöscht werden. Das kann passieren. Aber keine Angst, dass ist kein Unglück, wenn man eine Datensicherung gemacht hat. Haben sie keine Angst vor einem Computervirus. Der befällt ihren Computer so wie so einmal. Da können sie sich nicht vollständig gegen wehren. Benutzen sie ein Antivirusprogramm! Das verhindert ca 95% der Computerviren. Es gibt kein Antivirenprogramm, welches wirklich 100-prozentig arbeitet. Jetzt zu denken, also lasse ich lieber die Finger davon, ist aber die falsche Schlussfolgerung.

Die Lösung

Jeder Anfänger meint, Datensicherung ist eigentlich überflüssig. Auf dem PC sind so wie so keine wichtigen Daten drauf. Meint er. Aber wenn dann ein Virus zuschlägt, oder die Festplatte ausfällt, was bei älteren Computern häufig ist, kommt das böse Erwachen. Die ganzen Bilder der Silberhochzeit der Eltern sind jetzt weg, die Urlaubsfotos aus dem letzten Keniaurlaub sind unwiederbringlich verloren, die Doktorarbeit die auf dem betagten Laptop geschrieben wurde, kann nicht abgeben werden, weil die Festplatte den Geist aufgegeben hat. Die Urlaubsfotos ließen sich ja noch verschmerzen, aber .... .
Dann auf einmal kommt die bittere Erkenntnis: "Hätte ich mal lieber eine Datensicherung gemacht." Also nichts wie ran. Sofort ein Datensicherungsprogramm installieren. Damit werden 3 Fliegen mit einer Klappe erschlagen.
  • Versehentliche Datenlöschung,
  • Datenlöschung durch einen Virus,
  • Datenverlust durch Defekt der Festplatte
können ihnen nicht mehr anhaben. Hier einige Vorschläge zu bekannten Antivirenprogrammen:
Die Liste bedeutet keine qualitative Wertung oder Empfehlung.

Wenn sie Hilfe brauchen, wenden sie sich an Scholz PC-Service. Hier bekommen sie telefonische Hilfe und falls der Computer mit dem Internet verbunden ist, kann ihr Computer auch fern gesteuert werden, als wenn der Mitarbeiter direkt neben ihnen sitzen würde.

Kommentare